Vocal Events - Gospelfreunde
Vocal Events-Logo

Gospelfreunde (04/2002 - 02/2003) (Foto-Collage) (Kritik 1 2)

Beim dritten Vocal Events - Projekt "Gospelfreunde" hatte Andreas Rüsing die Chorleitung übernommen. Vokal-Mannschaft und Band waren weitgehend neu. Stilistisch ging es wiederum in Richtung "Contemporary Black Gospel", ein Stil, den bei uns noch kaum jemand kennt.

Zur Tour, die 30 Konzerte umfasste, entstand eine gleichnamige CD. He loves me, Jesus be a fence und Never seen the righteous sind wirklich gut gelungen. Und unsere Version von Revolution finde ich sogar besser als das Original, weil sie lebt und pulsiert.

Die Band bestand aus Alexander Schwendner (dr), Werner Kandzora (key), Roli Müller (g), Norbert Schöpa (b), Hannes Volz (Technik). Solistisch und als Chor waren dabei Nadin Albrecht, Terry L. Barnes, Markus Ehebauer, Oliver Fellner, Daniela Gallitzdörfer, Johanna Grimm, Tanja Schrems und Elke Watzke.